Wanderung: Jägersteig-Runde

 28. Februar 2012    

*** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg - Hier ist leider ein link nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de' - Danke! *** *** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg: Der Link ist leider nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de'. - Danke! *** *** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg: Der Link ist leider nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de'. - Danke! ***

Einen Überblick über unsere Wanderung durchs tolle Umland von Augsburg gibt Euch die nachfolgende Grafik. Die grüne Linie ist die Tourstrecke; Sammelpunkte, Einkehrorte und ggf. weitere besondere Orte sind mit farbigen Labels markiert.
Ein Klick auf diese farbigen Felder liefert Euch nähere Informationen.
*** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg - Hier fehlt leider die Übersichtsgrafik. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de' - Danke! ***

Kurzbeschreibung der Wanderung in der Region um Augsburg:

Eine ausgesprochen gehaltvolle Wanderung erwartet Euch… Es ist alles, was wir so sehr schätzen, dabei:
Zwei wirklich naturnahe Steige durch den Wald – der Jägersteig und der Hubertussteig; Orte rund um Welden mit tollen Ausblicken, eine Kfz-ferne Streckenführung, Kultur aus jüngerer Vergangenheit, Spuren von Kulturen aus grauer Vorzeit und natürlich eine erholsame Mittagspause mit Gaumenfreuden in fester und flüssiger Form.

Wir starten in Ehgatten gleich mit einem Paukenschlag, dem zauberhaften Jägersteig. Nach einer kurzen Passage über ’normale‘ Waldwege legen wir dann noch einen drauf: den Hubertussteig. Diese beiden Wege sind m.E. highlights in unserer Region.
Sofern wir am Brunnenberg den Ausgang aus den Tiefen des Streitheimer Forstes gefunden haben, verschwinden alle Angstgefühle bei einem herrlichen Blick über das Tal der Laugna.
Nachdem wir in Welden eingelaufen sind, ist es nicht mehr weit bis zum Mittagsmahl in einem ansprechenden Gasthaus.
Gestärkt und ausgeruht geht es gleich wieder zur Sache: wir ersteigen die Höhen, auf denen die Thekla-Kirche erbaut wurde. Sie wird oftmals als die schönste Rokoko-Kirche Süddeutschlands angesehen.
Wir verlassen Welden und verschwinden nochmals im Wald, wo wir zur Schneeburg hinauf gehen: ein Ort, welcher die Phantasie bezüglicher längst vergangener Ereignisse erheblich in Schwung bringt.
Körperlichen Schwung brauchen wir nun nicht mehr viel, da uns nur wenige hundert Meter vom Ausgangspunkt unserer Wanderung trennen.

Wichtig: Da wir auch grasbewachsene und somit taunasse Streckenabschnitte gehen werden, empfehle ich Euch dringend wasserfeste Beinbekleidung!


Nachfolgend ist Platz für Deinen Kommentar: