Wanderung: Geologie-Runde

 03. Februar 2011    

*** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg - Hier ist leider ein link nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de' - Danke! *** *** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg: Der Link ist leider nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de'. - Danke! ***

Einen Überblick über unsere Wanderung durchs tolle Umland von Augsburg gibt Euch die nachfolgende Grafik. Die grüne Linie ist die Tourstrecke; Sammelpunkte, Einkehrorte und ggf. weitere besondere Orte sind mit farbigen Labels markiert.
Ein Klick auf diese farbigen Felder liefert Euch nähere Informationen.
*** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg - Hier fehlt leider die Übersichtsgrafik. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de' - Danke! ***

Kurzbeschreibung der Wanderung in der Region um Augsburg:

Diese Wanderung befindet sich in meinen (ganz persönlichen) Top5. Ich bin gespannt, wie Ihr das seht.

Mit Waldimpressionen absolvieren wir die Warmlaufphase. Nachdem wir freies Gelände erreicht haben, halten wir uns zunächst am Waldrand, wo wir langsam Höhe gewinnen. Die sich anschließenden Ausblicke gen Süden vermitteln uns viele tolle Eindrücke. Sollten wir am Tag der Wanderung das Glück fönklarer Luft haben, so dürfte der Blick umwerfend sein… – Das ist kein Wunder, denn der nahe Staufenberg ist der höchste Punkt im weiten Umkreis.

Zu dem grandiosen Ausblick gesellt sich eine erste informative Schautafel des Bonstettener geologischen Lehrpfades. Auf unserem weiteren Weg – mal durch Feld, mal durch Wald – werden wir einen atemberaubenden Blick gen Norden erleben. 5 weitere Schautafeln vermitteln uns jede Menge interessante Informationen über unsere Heimatregion.

Da sowohl die Informationsfülle als auch die Höhen- und Streckenmeter einen hohen Energieumsatz bei uns bewirkt haben, ist es sehr passend, dass nach der letzten Tafel in Bonstetten die Mittagspause mit Einkehr in einem gemütlichen Gasthaus ansteht. Wir werden uns Zeit nehmen, um den Akku wieder voll aufzuladen. Dann gilt es den Rückweg anzugreifen. Da wir auch dabei imposante Landschaftseindrücke erleben werden, ist der Ausgangsort ruck-zuck erreicht.

Wichtig: Da wir auch grasbewachsene und somit taunasse Streckenabschnitte gehen werden, empfehle ich Euch dringend wasserfeste Beinbekleidung!


Nachfolgend ist Platz für Deinen Kommentar: