Wanderung: Anhausen-Runde

 29. September 2010    

*** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg - Hier ist leider ein link nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de' - Danke! *** *** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg: Der Link ist leider nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de'. - Danke! ***

Einen Überblick über unsere Radtour durchs tolle Umland von Augsburg gibt Euch die nachfolgende Grafik. Die grüne Linie ist die Tourstrecke; Sammelpunkte, Einkehrorte und ggf. weitere besondere Orte sind mit farbigen Labels markiert.
Ein Klick auf diese farbigen Felder liefert Euch nähere Informationen.

*** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg - Hier fehlt leider die Übersichtsgrafik. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de' - Danke! ***

Kurzbeschreibung der Wanderung im Augsburger Umland:

Diese Wanderung hat eine gut zu bewältigende Streckenlänge und ist gewürzt mit einigen Höhenmetern – in Summe immerhin 290 Meter.

Das ganze findet zumeist im Schutz der Bäume der westlichen Wälder statt, sodass der ggf. wehende winterliche Wind uns nicht so recht zu packen bekommt.

Das heisst beileibe nicht, dass wir nur Baumstämme sehen werden: Gleich zu Anfang gibt es einige tolle Ausblicke über das Wertachtal. Das malerische Tal des Anhauser Baches wird uns sicher mit seiner spätherbstlichen Stimmung beeindrucken.

Etwa zur Halbzeit werden wir einkehren und uns stärken, bevor es wieder ‚in die Berge‘ geht.

Auf der ganzen Tour haben wir wenig Chancen, einem Kfz zu begegnen, sodass das Naturerlebnis nicht gestört wird.

Zurück in Bergheim können wir entscheiden, ob wir vor der Heimfahrt noch auf eine Portion Kaffee und Kuchen einkehren.

Ihr seid unentschlossen? – Nur Erleben bringt Euch Klarheit.

Wichtig: Da wir auch grasbewachsene und somit taunasse Streckenabschnitte gehen werden, empfehle ich Euch dringend wasserfeste Beinbekleidung!


Nachfolgend ist Platz für Deinen Kommentar: