Oberhausen: 40,9 km ▪ Justina-Tour

 17. April 2010    

*** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg - Hier ist leider ein link nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de' - Danke! *** *** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg - Hier ist leider ein link nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de' - Danke! *** *** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg: Der Link ist leider nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de'. - Danke! *** *** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg: Der Link ist leider nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de'. - Danke! *** *** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg: Der Link ist leider nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de'. - Danke! *** *** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg: Der Link ist leider nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de'. - Danke! *** *** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg: Der Link ist leider nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de'. - Danke! ***
Die Visitenkarte dieser Radtour:
Name der Radtour09i
Start und ZielOberhausen: Wertachbrücke
Länge der Radel-Strecke40,9 km
zu überwindende Höhenmeter320 m
Zahl der beschriebenen Biergärten2
Bahn-EtappeBobingen->Oberhausen

Wo geht es lang?
Die Grafik vermittelt Euch eine Vorstellung darüber, wo Ihr im reizvollen Umland von Augsburg radelnd unterwegs sein werdet:*** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg - Hier fehlt leider die Übersichtsgrafik. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de' - Danke! ***
Vorbei an Pfersee und durch Stadtbergen kommt Ihr in die westlichen Wälder. Deren Höhenzügen folgend passiert Ihr Reinhartshofen und erreicht die Justina-Kapelle. Ihr radelt hinab Richtung Wertach und kommt nach Gnadental. Von dort geht es vorbei an Wehringen nach Bobingen, wo Ihr die Regionalbahn besteigt, welche Euch zurück nach Oberhausen bringt.

Was hat diese Radtour zu bieten?
Die nachfolgende Grafik gibt umfassende Antwort auf diese Frage. Da seht Ihr den Höhenverlauf der Tour über der Radelstrecke. Markiert sind die Orte, an denen Ihr Besonderes antreffen werdet: z.B. Bademöglichkeiten, Informatives und natürlich Gasthäuser mit Biergärten.
Nähere Informationen zu diesen Orten erhaltet Ihr, wenn Ihr auf das zugehörige Farbfeld klickt.*** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg - Hier fehlt leider das Höhenprofil. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de' - Danke! ***

Bei dieser tollen Radtour lasst Ihr die Wohngebiete recht rasch hinter Euch und seid ab dann zumeist im Wald unterwegs. Also auch an wärmeren Tagen ist diese Strecke gut zu radeln, denn es ist stets kühlender Schatten greifbar.
Berücksichtigt aber bitte, dass es in den westlichen Wäldern zumeist wie im richtigen Leben zugeht: es geht auf und ab. Ihr werdet in Summe etwa 320 Höhenmeter überwinden, aber das Naturerlebnis ist die Mühe sicher wert.

Nach etwa zwei Drittel der Tour steht mitten im Grünen die Justina-Kapelle. Hier könnt Ihr in einer Schutzhütte rasten, Informationen über die Historie dieses Fleckchens Erde erhalten, einen alten Brunnen sowie eine hölzerne Wasserleitung anschauen, etwas über die hier anzutreffende Tierwelt lernen. Vielleicht spürt Ihr auch die irgendwie besondere Stimmung an diesem Ort.

Nach einem letzten kurzen Anstieg fahrt Ihr auf recht steilem Waldweg (Vorsicht!) hinab ins Tal der Wertach. Dort kommt dann bald auch der erste Biergarten in Sicht. Wer es bis dahin nicht mehr schafft, kann sich am Leitenberg-Brunnen erfrischen. 😉

Im letzten Teil der Radtour rollt Ihr in der Ebene: Zunächst fahrt Ihr durch die Felder in Richtung Wertach. Die Vielzahl verschiedener Gerüche finde ich auf dieser Etappe immer wieder spannend. Ihr folgt dem Wertachufer bis auf die Höhe von Bobingen. Hier verlasst Ihr den Fluss und kommt nach einer lauschigen Wald- und Feldetappe in Bobingen-City zum Bahnhof. Euer geplagtes Sitzfleisch wird frohlocken, denn jetzt habt Ihr es geschafft – wobei ich die paar Meter in Oberhausen mal vernachlässige.

Sofern Ihr Lust habt, auf die Bahnfahrt zu verzichten und ab Wehringen dem Ufer der Wertach zurück nach Oberhausen zu folgen, so werdet Ihr am Ziel etwa 52 km in den Beinen haben.

Für diese Radtour könnt Ihr folgende Führer per Download erhalten:

Euch mehr Freude an tollen Radtouren im reizvollen Umland von Augsburg zu ermöglichen – das will ich zuallererst mit dieser Internetseite erreichen. Damit alle Aktualisierungen und Weiterentwicklungen in diese Richtung gehen, brauche ich Eure Rückmeldung.
Also bitte schreibt Euren konstruktiven Kommentar zu dieser Radtour in das Feld etwas weiter unten oder schickt mir bitte eine Email an ‚info@radtouren-augsburg.de‘. Ich beabsichtige, auf Eure Wünsche und Anregungen zeitnah einzugehen.

Gutes Wetter und viel Freude an Eurem nächsten Tourtag!
Günter

zurück zur vorherigen Seite


Nachfolgend ist Platz für Deinen Kommentar: