Radtour: Zum Eisessen nach Landsberg

 14. April 2011    

*** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg - Hier ist leider ein link nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de' - Danke! *** *** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg - Hier ist leider ein link nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de' - Danke! *** *** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg - Hier ist leider ein link nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de' - Danke! *** *** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg: Der Link ist leider nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de'. - Danke! *** *** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg: Der Link ist leider nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de'. - Danke! ***

Einen Überblick über unsere Radtour durchs tolle Umland von Augsburg gibt Euch die nachfolgende Grafik. Die grüne Linie ist die Tourstrecke; Sammelpunkte, Einkehrorte und ggf. weitere besondere Orte sind mit farbigen Labels markiert.
Ein Klick auf diese farbigen Felder liefert Euch nähere Informationen.

*** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg - Hier fehlt leider die Übersichtsgrafik. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de' - Danke! ***

Kurzbeschreibung der Radtour:

Naja – wenn jemand den Namen der Radtour liest und dann mitleidig lächend den Kopf schüttelt ….. – so kann ich das schon verstehen.
Das Vergnügen, mal eben zum Eis-Schlecken nach Landsberg zu radeln, erschliesst sich bestimmt nicht jedem.

Wir aber machen so einen Quatsch!
Am Hochablass starten wir und rollen dann sehr geradlinig gen Landsberg. Man könnte meinen, dass das mit reichlich Kompromissen beim Thema Kfz-Verkehr verbunden ist, aber das ist weit gefehlt: Auf dieser wahrlich nicht kurzen Strecke haben wir nur wenig Gelegenheit, Kfzs aus der Nähe zu sehen… – also: Naturnähe in guter Ausprägung ist angesagt.

Klar, dass wir zumeist am grünen Ufer des Lech radeln und uns bei jeder Staustufe die Seite mit der schönsten Strecke aussuchen. Auf den Dämmen der Stauseen können wir stets wieder den Blick in Richtung Alpen wenden und (mit ein wenig Phantasie) feststellen, dass sie uns kontinuierlich näher kommen.

Die Einkehr zur Mittagsrast ist in Kaufering vorgesehen. Sollte vorher schon jemand eine Pause brauchen, so könnten wir auch einen Biergarten auf Höhe von Klosterlechfeld anlaufen.

Nach der Pause rollen wir in Landsberg ein und dann ist es Zeit für die Nachspeise: ein köstliches Eis am von der Nachmittagssonne malerisch beleuchteten Wasserfall.
Während dieser ‚Eiszeit‘ können Interessierte auch einen Kurz-Bummel durch die ausgesprochen schöne Altstadt Landsbergs machen.

Für den Rückweg nehmen wir die gleiche naturnahe Strecke wie auf dem Hinweg und werden feststellen, dass der Eindruck ein gänzlich anderer ist.
Sollten sich Mitradler den Rückweg nicht mehr zutrauen, so besteht die Möglichkeit, ab Bahnhof Landsberg die Dienste der Bahn in Anspruch zu nehmen. Dann betrüge die zu radelnde Strecke nicht mehr ca. 78 km sondern ca. 41 km.

Radelfreunde, die bei Haunstetten oder Königsbrunn ‚zusteigen‚ möchten, schreiben mir bitte eine E-Mail. Sofern noch Platz ist, nehmen wir Euch gerne mit.

Meine dringende Empfehlung: Meldet Euch bitte an, damit Ihr nicht der Beschränkung der Teilnehmerzahl zum Opfer fallt.
Bitte bringt einen Reserveschlauch für Euer Fahrrad mit.


Nachfolgend ist Platz für Deinen Kommentar: