Radtour: Mühlenmuseumsrunde

 08. März 2011    

*** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg - Hier ist leider ein link nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de' - Danke! *** Sammelpunkt der Radtour in Oberhausen Klostermühlenmuseum Thierhaupten

Einen Überblick über unsere Radtour durchs tolle Umland von Augsburg gibt Euch die nachfolgende Grafik. Die grüne Linie ist die Tourstrecke; Sammelpunkte, Einkehrorte und ggf. weitere besondere Orte sind mit farbigen Labels markiert.
Ein Klick auf diese farbigen Felder liefert Euch nähere Informationen.

*** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg - Hier fehlt leider die Übersichtsgrafik. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de' - Danke! ***

Kurzbeschreibung der Radtour:

Diese Radtour hätten wir locker auch mit etwa 30 zu erklimmenden Höhenmetern machen können, indem wir fortdauernd durch die weiten, ebenen Felder des Lechtals radeln. Da ich Euch aber kenne und mir bildhaft ausmalen kann, wie Ihr mich getadelt hättet ob der fehlenden Abwechslung, war mir gleich sonnenklar:
Abenteuerliche Waldpassagen und Höhenmeter müssen her!

Eure Fernwirkung auf meine Motivation hat letztendlich etwas Feines hervorgebracht:
Noch vor der Mittagspause verlassen wir die Felder des Lechtals und schwingen uns in die benachbarten Hügel. Schöne Ausblicke und frische Waldluft sind der Lohn. Und die im zugigen Tal aufgekommenen Kälteschauer verabschieden sich auch aufgrund der durch die Höhenmeter stimulierten Blutzirkulation. 😉

Im Innenhof der ehemaligen Klosteranlage werden wir gemütlich sitzen, genussvoll speisen und uns am Sonnenschein erfreuen. So gestärkt erwartet uns ein weiteres highlight der Radtour: ein Besuch im sehr interessanten Klostermühlenmuseum.

Sollte es danach etwas schwer fallen, wieder in Gang zu kommen, so können wir uns trösten mit dem Wissen, dass alle weiteren Streckenmeter im engen Kontakt zu den Wassern des Lech zu radeln sind. Höhenunterschiede sind also kein Thema mehr.
Recht bald nach unseren Aufbruch können wir entscheiden, ob wir an einem lauschig eingewachsenen See ein Bad nehmen und uns so für die (lange) Zielgerade topfit machen. Alternativ haben wir reichlich Möglichkeit, uns von einer Lech-Kiesbank in die Fluten zu stürzen.

Wie wir uns auch entscheiden… – ich habe das Gefühl, das wird ’ne tolle Radtour!


Nachfolgend ist Platz für Deinen Kommentar: