Aystetten-Runde

 07. Juni 2010    

*** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg - Hier ist leider ein link nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de' - Danke! *** *** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg - Hier ist leider ein link nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de' - Danke! *** *** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg - Hier ist leider ein link nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de' - Danke! *** *** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg: Der Link ist leider nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de'. - Danke! *** *** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg: Der Link ist leider nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de'. - Danke! *** *** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg: Der Link ist leider nicht in Ordnung. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de'. - Danke! ***

Einen Überblick über die Radelstrecke gibt Euch die nachfolgende Grafik.
Sammelpunkte sind gelb markiert. Klickt bitte auf die gelben Felder und Ihr erfahrt Details.
Die Abfahrtszeiten sind: Göggingen 10:00 Uhr, Pfersee 10:20 Uhr, Stadtbergen 10:45 Uhr.
Auch über die weiteren farbig markierten Orte erfahrt Ihr Näheres durch Klick auf die Markierung.
*** Naturnahe Radtouren und Wanderungen in der Region Augsburg - Hier fehlt leider die Übersichtsgrafik. Bitte informiert mich per Email an 'info@radtouren-augsburg.de' - Danke! ***

Kurzbeschreibung der Radtour:

Nachdem alle Radelfreunde in Stadtbergen beisammen sind, geht es auf schöner Strecke nach Neusäß.
Dort biegen wir ein auf eine ehemalige Bahntrasse, die heute ashaltierter Radweg ist.
Einen Stop in einem Cafe, in welchem die Chefin (Konditorin) sehr schmackhafte Leckereien anbietet, werden wir nicht auslassen.

So gestärkt passieren wir ohne nennenswerte Höhendifferenzen betagte Holzbrücken und durchqueren das malerische Schmuttertal.

Dann gehts in den Wald und in die Höhe. Es gibt Interessantes zu erfahren über frühzeitliche Erzgewinnung und über die Köhlerei… – und die Lungen erfreuen sich an frischer Waldluft.

Mit Schwung bergab rollend sind wir rasch in Anhausen, wo wir uns in einem schönen Biergarten unter alten Kastanien genüsslich ausruhen.

Sofern nach einer weiteren ‚Bergwertung‘ mehrheitliches Interesse besteht, können wir bei einer Partie Minigolf dem Sitzfleisch eine Erholung gönnen.

Nun ist es nicht mehr weit zur Wertach – und somit zu den Ausgangspunkten unserer Tour. Nachdem wir die Gögginger Radelfreunde verabschiedet haben, können die ‚Hinterbliebenen‘ noch einen Stop in der interessant und reizvoll gelegenen Kulperhütte einlegen.


Nachfolgend ist Platz für Deinen Kommentar: