Maderquelle

 04. März 2011    

Am Fuße eines Bergrückens im Spitalwald tritt das gutschmeckende und angenehm kühle Wasser der Maderquelle zu Tage und macht sich alsdann auf den Weg zum Anhauser Bach.
Mittels zweier Holztröge bekommt Ihr es gut zum Mund oder in die Flasche.

Ein ca. 150m langer Pfad führt vom breiten Waldweg zum Orte des Geschehens. Die Beschilderung ist mager; also seid aufmerksam, damit Ihr den Pfad nicht verpasst.


Nachfolgend ist Platz für Deinen Kommentar: